Das Herz unserer Wohnung ist und bleibt das Wohnzimmer! Egal ob wir in einer Luxusvilla, einem 4-Zimmer Haus oder einer kleinen 2-Zimmer Wohnung leben: das Wohnzimmer mit der entsprechenden Wohnzimmereinrichtung ist immer der Mittelpunkt des Geschehens!

Hier kommen wir mit Freunden zusammen, verbringen kuschlige Abende auf der Couch und genießen mit der Familie das Weihnachtsfest. Fast noch wohnzimmer neu gestaltenwichtiger, als die Größe des Wohnzimmers selbst, ist die eigene Wohnzimmereinrichtung.

  • Soll im Wohnzimmer lieber eine stylische italienische Couch oder lieber die Größte – dafür aber extrem gemütliche – IKEA Couch stehen?
  • Teppichboden oder einfach nur Parkett?
  • Brauchen wir ein aufwendiges Lichtkonzept oder reicht eine einfache Stehlampe?
  • Und wohin kommt eigentlich der Esstisch?

Beim Thema Wohnzimmereinrichtung gehen die Geschmäcker zum Teil weit auseinander. Gerade deshalb ist es vor allem für paare oftmals besonders schwer, dass eigene Wohnzimmer zu verschönern.

Das Projekt ‚Wohnzimmer neu gestalten‘ wird außerdem durch unsere hektischen Zeitpläne erschwert. Unter der Woche ist ohnehin keine Zeit für nichts. Bleibt da nur noch das Wochende…doch will man sich am wohlverdienten Wochenende wirklich das überfüllte Möbelkaufhaus antun? Wohl eher nicht.

Mit diesem kleinen Beitrag möchten wir euch 5 Tipps geben, mit denen ihr eure Wohnzimmereinrichtung verschönern bzw. euer Wohnzimmer neu gestalten könnt – und das ohne dabei ein Vermögen auszugeben (oder gar eure Wohnung zu verlassen)!

Wohnzimmer neu gestalten muss schließlich nicht zwangsläufig heißen, dass man sich neue Möbel kaufen muss. Oftmals reichen nämlich 1-2 wohl überlegte Kniffe, um bis dato unbekannte Potentiale freizusetzen!

Wohnzimmer neu gestalten mit wenig Geld – so geht’s!

  1. Unser erster Tipp: organisiert eure Wohnzimmereinrichtung neu! Macht euch dazu im ersten Schritt einen groben Plan vom ’neuen Wohnzimmer‘ und beginnt anschließend mit dem Möbelrücken. Ihr werdet euch wundern, welche Reaktion diese kleine Maßnahme freisetzen kann!
  2. Ihr habt noch keine Pflanzen in eurem Wohnzimmer stehen? Dann aber los! Grünzeug hilft nämlich immer! Sucht euch je nach der Größe eures Wohnzimmers ein paar passende Pflanzen aus und positioniert diese taktisch clever. Dieser Schritt wird euer Wohnzimmer verschönern, garantiert!
  3. Wer sagt, dass das Projekt ‚Wohnzimmer neu gestalten mit wenig Geld‘ im Wohnzimmer beginnt? Macht einen Rundgang durch eure Wohnung und suchte euch dabei Gegenstände heraus, die ihr in eurem Wohnzimmer unterbringen könnt. Wohnzimmer verschönern war noch nie einfacher! Das große Plus bei dieser Methode: auch die anderen Zimmer bekommen durch diesen Schritt einen neuen ‚Style‘ bzw. eine Auffrischung. Win-win!
  4. Ihr seid echte DIY Fans? Optimal! Dann solltet ihr eure eigene Wohnzimmereinrichtung erstellen! Lasst euch inspirieren! Egal ob ihr euer eigenes Bücherregal bastelt oder ein selbstgemaltes Bild über den Kamin hängt: ein wenig DIY steckt doch in jedem von uns!
  5. Auch die auf dem Schrank liegenden Bücher können ein elementarer Teil der eigenen Wohzimmereinrichtung werden! Bücher schnappen, kurz abstauben und geordnet nach Größe und Farbschema an den richtigen Stellen im Wohzimmer positionieren!

Wohnzimmer neu gestalten mit wenig Geld – ja, das kann ich!

Diese 5 Tipps zeigen: Kreativität beginnt meistens in unserem Kopf! Eine neue Wohnzimmereinrichtung muss nicht immer mit hohen Ausgaben oder gar Krediten zusammenhängen. Oftmals reicht ein kleiner Spaziergang durch die eigenen vier Wände.

Nutzt die Macht eurer Ideen und holt das maximale Potential aus eurer Wohnung – ohne dabei einen einzigen Cent auszugeben! Das eigene Wohnzimmer verschönern kann so einfach sein und so viel Spaß machen. Probiert es aus!

wohnzimmer verschönern