Sideboards im Mid Century Modern Design

Sideboards im Mid Century Design sind als Kommode, Bar oder Schrank bei stilbewussten Personen sehr beliebt. Entdecken Sie eine große Auswahl an Sideboards, die zu Ihrem Geschmack und Zuhause passen!

Sideboards

Load more items

Mid Century Sideboard

Geschmackvolles Wohnen mit einem Sideboard im Stil der 1950er oder 60er Jahre

Mid Century Sideboard: Kaum ein Möbelstück wird so stark mit dem Einrichtungsstil der 1950er und 60er Jahre assoziiert wie dieses. Hüfthoch, meist aus elegantem Teak-Holz gefertigt sowie mit Türen oder Schubladen versehen kombiniert die Kommode der Fifties und Sixties Funktionalität mit der eleganten Formsprache des Mid-Century-Stils. Sideboards können vielfältig genutzt werden: Zum einen eignet sich die niedrige Ablagefläche ideal zum Anrichten von Speisen oder für ein dekoratives Arrangement. Zum anderen befindet sich hinter Schubkästen und Schranktüren praktischer Stauraum. Investieren Sie jetzt in eine schicke Mid Century Kommode und bereichern Sie Ihr Wohn- oder Esszimmer mit einem echten Designklassiker der 60er Jahre.

Was macht den Mid-Century-Stil aus?

Um zu verstehen, was den Mid-Century-Stil ausmacht, müssen Sie sich in die Zeit seines Entstehens zurückversetzen. Was hat die Menschen damals bewegt? Was sollten die neu designten Sessel, Sofas, Lampen, Stühle und Sideboards zum Ausdruck bringen? Um diese Fragen beantworten zu können, kehren wir kurz in die Mitte des vergangenen Jahrhunderts zurück.

In den 50er und 60er Jahren war der Zweite Weltkrieg bereits einige Jahre vorbei. Die Menschen wollten sich von den Schrecken der Kriegsjahre erholen und für sich und die Familie ein gemütliches, farbenfrohes Heim schaffen. Auch das entsprechende Kleingeld für Einrichtung und Wohnaccessoires war vorhanden, denn die die Wirtschaft nahm wieder an Fahrt auf und brachte Wohlstand in viele Haushalte. Die Freizeit gewann an Bedeutung. Man ging ins Kino, man hörte Musik, veranstaltete Partys und fuhr in Urlaub. Das Leben sollte spaßig und unbeschwert sein.

Daran erkennen Sie Sideboards, Sessel und Co. aus den 60ern

Zu einem unbeschwerten Alltag gehören Möbel mit weichen, dynamischen Formen und freundliche Farben. Polstermöbel wie Sessel und Sofas mit kleingemusterten Stoffen wurden ebenso beliebt wie Sideboards, Tische und Stühle aus elegantem Teak. Aber auch Kunststoff und Metall zogen als Materialien für Möbel in die modernen vier Wände ein. Vor allem technische Geräte wie Radios, Wecker, Lampen oder Küchengeräte erhielten dank Kunststoff ihre typischen organischen Formen, die bis heute in Wohnungen im Vintage-Look nicht wegzudenken sind. Die Formsprache war universell und zeitlos-modern.

Zum Einrichtungsstil der 50er und 60er gehörten nicht nur Möbel, die heute als Designklassiker gelten, sondern auch eine offene Architektur. Beim Mid-Century-Stil gehen die Wohnräume ineinander über und öffnen sich zum Garten hin. Große Fensterfronten und eher niedrige Möbel verstärkten den Effekt von Weite. Eine hüfthohe Kommode bzw. ein niedriges Sideboard gehören zu einem Vintage-Wohnzimmer einfach dazu.

Sideboard: praktisches Möbelstück – damals wie heute

Ein Wohnzimmer im Midcentury-Stil ohne Sideboard bzw. Kommode ist einfach nicht komplett. Der Designklassiker kam damals selbstverständlich aus Teak-Holz daher und thronte auf schmalen Füßen. Teak ist heute nicht mehr zeitgemäß. Stattdessen erhalten Sie auf midcenturymoebel.de erhalten Sideboards aus strapazierfähigem Eichen- oder Buchenholz, weiß lackiert oder unbehandelt.

Hinter Schiebetüren, klassischen Schranktüren oder Schubladen können alle möglichen Dinge verstaut und schnell hervorgezaubert werden. Oft befand sich im Sideboard zum Beispiel die Minibar des Hausherrn mit herrlichen Kristallgläsern und ausgesuchten Spirituosen. Aber auch Tischwäsche oder die Hauspost wurden hier verwahrt. Wir präsentieren das Sideboard modern interpretiert mit geschlossenen oder offenen Regalfächern. Die Ablagefläche bietet Platz für Wohnaccessoires, eine ansprechende Lampe oder den Schallplattenspieler. Weitere Vintage-Möbel wie Stühle und Esstisch aus Teak-Holz sowie gemütliche Sofas und Sessel runden die Einrichtung im Midcentury-Stil ab.

Design-Klassiker in den eigenen Wohnstil integrieren – so geht‘s

Sie lieben Vintage? Dann sind Möbel aus den 50er und 60er Jahren genau das richtige. Doch wie bei vielen anderen Dingen, gilt auch bei der Wohnungseinrichtung der Grundsatz: Weniger ist mehr. Investieren Sie lieber in hochwertige Einzelstücke, als Ihr gesamtes Zuhause in den Wohnstil vergangener Dekaden zu tauchen. Sonst wirkt Ihre Wohnung eher wie die Kulisse eines Hollywoodstreifens denn wie ein gemütliches Heim. Wichtig ist, dem persönlichen Geschmack treu zu bleiben und die individuelle Note zu erhalten. Einzelne Objekte, wie ein Sideboard oder Sessel im Vintage-Look, erhalten einen Ehrenplatz und avancieren zum Hingucker in ihrer Wohnung.

Setzen Sie außerdem mit Accessoires ihre Möbel gekonnt in Szene. Unter anderem eine knallrote Uhr oder ein wildgemusterter Lampenschirm eignen sich hierfür. Oder tapezieren Sie die Wand hinter dem Midcentury-Sideboard doch mit einer Designer-Tapete im Stil der 60er. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die beste Inspiration für eine Einrichtung im Midcentury-Stil erhalten Sie übrigens in vielen Hollywood-Filmen. Die Reifeprüfung (1967) mit Dustin Hoffmann, Der unsichtbare Dritte (1959) mit Cary Grant oder der James-Bond-Film Diamantenfieber (1971) mit Sean Connery sind in ansprechender Midcentury-Ästhetik gedreht.

Designklassiker aus der Mitte des 20. Jahrhunderts

In den 50ern und 60ern des vergangenen Jahrhunderts entstanden eine ganze Reihe an Klassikern, die bis heute von vielen Designliebhabern gesammelt werden. Zu den wohl populärsten Möbeln dieser Zeit zählt der Eames Lounge Chair aus dem Jahr 1956. Kaum ein anderes Sitzmöbel wird so mit dem US-amerikanischen Nachkriegsdesign verbunden wie dieser Clubsessel. Er stammt von dem Designer- und Architekten-Duo Charles und Ray Eames, die zudem Stühle und ganze Häuser entwarfen. Der Eames Lounge Chair besteht aus drei gepolsterten Schichtholzschalen, deren Polsterung mit schwarzem Leder bezogen sind. Er diente in vielen Filmen, zum Beispiel James-Bond-Filmen, als Requisite. Andere Mid-Century-Möbel, die Vintage-Herzen höher schlagen lassen, stammen unter anderem von Saarinen, George Nelson und Mies van der Rohe. Eine große Auswahl an Möbeln und Lampen, die den Design-Ikonen nachempfunden sind, finden Sie auf unserer Webseite.

Midcentury-Sideboard ganz einfach online auf midcenturymoebel.de entdecken

Sideboards im Mid Century Design sind als Kommode, Bar oder Schrank bei stilbewussten Personen sehr beliebt. Mit einem Sideboard im Mid-Century-Design beweisen Sie Stilsicherheit und guten Geschmack. Klare Konturen und charaktervolle Formsprache passen perfekt in moderne Räume. Ob gepaart mit weiterem Mobiliar der Fifties und Sixties oder allein: Das Mid Century Sideboard bringt neuen Schwung in jeden Wohnraum. Bewahren Sie stilvoll Geschirr, Servietten oder Arbeitsunterlagen stets griffbereit und dezent verborgen in einem Mid Century Sideboard auf und setzen Sie Ihr Wohnzimmer, Esszimmer oder Ihren Flur gekonnt in Szene.

In unserem Sortiment finden Sie Mid Century Sideboards in vielen Farben und Formen, sodass Sie mit Sicherheit die passende Kommode für Ihren Einrichtungsstil finden. Sie erhalten sie entweder weiß lackiert oder in dunklen Holzarten, die dem Teak der 50er und 60er Jahre nachempfunden sind. Stöbern Sie in Ruhe durch unsere Angebote und entdecken Sie ganz unkompliziert das Mid Century Sideboard, das Ihren Ansprüchen entspricht.

X